Zwei Personen auf der Flucht – Hubschrauber und Polizeihund im Einsatz Großfahndung nach Überfall

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Die Polizei im Kreis Gütersloh hat am Freitagmorgen in Schloß Holte-Stukenbrock mit einem Hubschrauber und Polizeihund nach zwei Männern gefahndet. Sie hatten einen Mann aus Berlin auf dem Parkplatz des Elli-Supermarktes an der Kaunitzer Straße überfallen.

Polizisten durchsuchen das Gebiet.
Polizisten durchsuchen das Gebiet. Foto: Bernd Steinbacher

Der Mann hatte sich aufgrund eines Anzeige im Internet dort mit potentiellen Verkäufern eines anderen Fahrzeugs verabredet.

Auf dem Parkplatz stiegen dann laut Polizei zwei Männer in den Wagen des 43-Jährigen und forderten mit vorgehaltener Waffe die Herausgabe des Bargelds und nahmen ihm Handy und Portemonnaie ab.

Danach stiegen die beiden Täter aus dem Wagen aus und flüchteten mit Fahrrädern vom Gelände.

Der Berliner nahm mit seinem Audi Q5 die Verfolgung der Beiden auf und fuhr sogar einen der Flüchtigen auf seinem Rad an. Der Tatverdächtige stürzte, konnte aber aufstehen und gemeinsam mit seinem Mittäter, dann zu Fuß, weiter in ein angrenzendes Wohngebiet und einen Wald flüchten.

Die Polizei leitete umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein. Auch ein Polizeidiensthund und ein Polizeihubschrauber kamen zum Einsatz.

Gefunden wurde in einem Waldstück die mutmaßliche Tatwaffe, das Handy des Überfallenen und auch dessen Portemonnaie mit Bargeld sowie persönlichen Dokumenten.

Die Suche nach den Tatverdächtigen blieb bislang aber ohne Erfolg. Die Fahndung nach den beiden Männern wird im Streifendienst fortgesetzt.

Täter-Beschreibung

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Ein Mann, etwa 25 Jahre alt, etwa 1,82 bis 1,85 Meter groß, schlanke, sportliche Figur. Bekleidet mit einer grauen Kapuzenjacke (Schlumpf) und blauen Jeans.

Ein weiterer Mann etwa 23 bis 25 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, schlanke Figur, bekleidet mit einer schwarzen Kapuzenjacke (Schlumpf) und einer hellgrünen Hose mit großen, aufgesetzten Taschen.

Beide Täter sprachen deutsch ohne erkennbaren Akzent. Die Polizei sucht dringend Zeugen. Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei in Gütersloh unter 05241/869-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.