Kameltaufe im Safaripark Stukenbrock Das Fohlen heißt jetzt »Amy«

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Schüchtern versteckt sich das Kamelfohlen »Amy« hinter seinem Vater und schaut zu Monika Große hinüber. Die Leserin aus Delbrück hatte den WESTFALEN-BLATT-Wettbewerb um den Namen des Kamelbabys gewonnen und steht nun zum Kennenlernen inmitten der Kamelherde im Safari-Park Stukenbrock, begleitet von Markus Schröter, Meik und Leander.

Monika Große, begleitet von Markus Schröter, Meik und Leander kam zur Kameltaufe in den Safaripark.
Monika Große, begleitet von Markus Schröter, Meik und Leander kam zur Kameltaufe in den Safaripark. Foto: Oliver Schwabe

Neugierig kommen die Kamele auf die Besucher zu. Auch die vier Monate alte Amy traut sich schließlich etwas näher an ihre Taufpatin heran. »Ich habe das Bild von der kleinen Kamelstute in der Zeitung gesehen und gedacht: die muss einfach Amy heißen«, sagt Monika Große.

Zusammen mit ihren Begleitern lernte sie am Sonntag nicht nur Amy und die Kamelherde kennen. Sie bekam eine Sonderführung durch die Löwen- und Tigergehege und konnte den Tag im Safari-Park genießen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.