In Bielefelder Krankenhäuser eingeliefert – Ursache noch unklar Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

Schloß Holte-Stukenbrock (WB/mfo). Bei einem Verkehrsunfall in Schloß Holte-Stukenbrock (Kreis Gütersloh) sind am Samstagnachmittag drei Menschen verletzt worden.

Von Manuela Fortmeier
Um 14.36 Uhr erreichte der Notruf die Einsatzkräfte.
Um 14.36 Uhr erreichte der Notruf die Einsatzkräfte. Foto: Manuela Fortmeier

Nach Angaben der Polizei ist eine Frau mit einem BMW auf der Siemensstraße unterwegs gewesen. Sie wollte die Holter Straße überqueren, um auf die Industriestraße zu gelangen. Dabei soll sie einen Opel übersehen haben, in dem die Fahrerin und ein Kind saßen. Die Ursache sei noch unklar.

Die beiden beteiligten Unfallfahrzeuge sind schwer beschädigt. Foto: Manuela Fortmeier

Es kam zum Zusammenstoß.

Nach dem Absetzen des Notrufes um 14.36 Uhr erreichten wenige Minuten später die beiden Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Schloß Holte-Stukenbrock, die Polizei, zwei Rettungsfahrzeuge und ein Notfallseelsorger den Unfallort.

Hieß es in der Alarmierung anfänglich »Verkehrsunfall mit drei eingeklemmten Personen«, konnten diese bis zum Eintreffen der Rettungskräfte bereits aus eigener Kraft ihre Fahrzeuge verlassen und waren laut Einsatzleitung ansprechbar. 

Alle drei Unfallbeteiligte wurden in Bielefelder Krankenhäuser transportiert.

An beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei Totalschaden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.