Verkehrschaos nach Unfall auf Bielefelder Straße – 75-Jährige ins Krankenhaus gebracht Auto kippt nach Zusammenstoß um

Von Bernd Steinbacher

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Bei einem Unfall an der Einmündung Flugplatzstraße und Bielefelder Straße ist gestern Nachmittag eine Frau verletzt worden. Sie wurde vorsorglich in ein Bielefelder Krankenhaus gebracht.

Der Fiat Panda lag nach dem Zusammenstoß auf der Seite, Unfallzeugen richteten das Fahrzeug wieder auf. Die Fahrerin des Fiat wurde ins Krankenhaus gebracht.
Der Fiat Panda lag nach dem Zusammenstoß auf der Seite, Unfallzeugen richteten das Fahrzeug wieder auf. Die Fahrerin des Fiat wurde ins Krankenhaus gebracht. Foto: Bernd Steinbacher

Die Detmolderin war gegen 16.15 Uhr  auf der Flugplatzstraße unterwegs und wollte nach links in die Bielefelder Straße Richtung Stukenbrock einbiegen. Dabei hat sie, so die Erkenntnisse der Polizei, einen BMW übersehen. Mehrere Fahrzeuge vor dem BMW seien  in die Flugplatzstraße abgebogen.

Der 60-jährige Bielefelder BMW-Fahrer wollte allerdings geradeaus  in Richtung Kreuzkrug fahren. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Der BMW traf den Fiat Panda an der Fahrerseite. Das Auto kippte um. Bereits vor dem  Eintreffen der Feuerwehr hatten Unfallzeugen das Auto wieder auf die Räder gestellt. Die Frau konnte von den Rettungskräften versorgt  und anschließend ins Krankenhaus gebracht werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 20 000 Euro.

Wegen des Unfalls herrschte das Verkehrschaos in Stukenbrock. In der Lindenstraße staute sich der Verkehr in beide Richtungen. Auf der Hauptstraße und auf der Holter Straße war die Geduld der Autofahrer gefragt. Auf der Bielefelder Straße staute sich der Verkehr in Richtung Stukenbrock  schon fast  bis zum Schlieffenhof. Für etwas mehr als eine Stunde war die Unfallstelle gesperrt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.