Andrea Paulus übernimmt Praxis für Frauenheilkunde von Dr. Joachim Stille  Liebe auf den zweiten Blick 

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Es war Liebe auf den zweiten Blick. Das gibt Andrea Paulus zu. Jetzt leuchten ihre Augen, wenn sie über Schloß Holte-Stukenbrock spricht. Die Frauenärztin eröffnet am Montag, 5. Januar, die Praxis an der Bahnhofstraße 57, die sie von Dr. Joachim Stille übernimmt.

Von Monika Schönfeld
Andrea Paulus übernimmt die Praxis für Frauenheilkunde an der Bahnhofstraße 57 von Dr. Joachim Stille. Die Bielefelderin lässt zurzeit die Räume im Dachgeschoss renovieren und wird ab 5. Januar für die Patientinnen da sein.
Andrea Paulus übernimmt die Praxis für Frauenheilkunde an der Bahnhofstraße 57 von Dr. Joachim Stille. Die Bielefelderin lässt zurzeit die Räume im Dachgeschoss renovieren und wird ab 5. Januar für die Patientinnen da sein.

 »Oh Gott, Schloß Holte – da war ich ja noch nie.« Das sei die erste Reaktion gewesen, als sie die Anzeige bei der Kassenärztlichen Vereinigung gesehen hatte. Da der Kreis Gütersloh und Bielefeld geschlossen sind, kann sich ein Facharzt nur niederlassen, wenn er einen Vertragsarztsitz übernimmt. »Ich war erst unschlüssig«, sagt Andrea Paulus (44), die mit ihren drei Kindern in Bielefeld wohnt. Die vergangenen acht Jahre hat sie im St.-Elisabeth-Hospital in Gütersloh gearbeitet.

 Andrea Paulus ist in Lünen geboren und hat in Ulm Medizin studiert. Vor acht Jahren hat sie im St.-Elisabeth-Hospital angefangen. Die letzten vier Jahre war ihr Schwerpunkt die Sprechstunde für Frauen mit diagnostiziertem Brustkrebs. Andrea Paulus hat auch operiert.

 Im Gegensatz zu seiner Nachfolgerin konnte sich Dr. Joachim Stille (66) vor 31 Jahren noch niederlassen, wo er wollte. Er wurde in Köln geboren, wo er auch studiert hat. Ursprünglich wollte er eine Hochschullaufbahn einschlagen, allerdings bekam seine Frau, eine Sonderschulpädagogin, ihre erste Stelle an der Schwerhörigen- und Gehörlosenschule in Bielefeld. Am 1. Oktober 1983 eröffnet Dr. Joachim Stille seine Praxis an der Bahnhofstraße. In 31 Jahren hat Stille 31000 Frauen behandelt, 3100 Schwangerschaften begleitet und 600 Geburten in der Klinik betreut.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.