Bernd II. und Bettina I. Hüllmann führen die Jecken als Prinzenpaar in neue Session Mit Umzügen kennen sie sich aus

Rietberg (WB). Es ist jedes Jahr das am besten gehütete Geheimnis im Rietberger Karneval: Wer wird das neue Prinzenpaar sein? Diesmal – das ist immer wieder anders – sind die beiden Regenten miteinander verheiratet. Es sind Bernd II. und Bettina I. Hüllmann.

Von Stefan Lind
Sie führen die Rietberger Narren in die neue Session: Bernd II. und Bettina I. Hüllmann.
Sie führen die Rietberger Narren in die neue Session: Bernd II. und Bettina I. Hüllmann. Foto: Stefan Lind

Wer womöglich bei der Proklamation nicht sofort gewusst hat, woher er die schmucken Majestäten kennt, dem dürften spätestens bei dem Stichwort »Uhren und Schmuck Koch« die Ohren geklingelt haben. Denn sie betreiben bereits seit 1995 das Fachgeschäft an der Rathausstraße, das vor gar nicht so langer Zeit einen neuen Standort im historischen Ortskern bezogen hat. »Mit Umzügen kennen sie sich aus«, stellte der gut gelaunte Bürgermeister Andreas Sunder in seiner Gratulation mehrdeutig fest.

Die große Sitzung der Grafschaftler bietet genau das, was die Leute wollen: eine Menge zu lachen mit ganz viel Lokalkolorit und eine Menge zu schauen mit Tanzgarden und -paaren, die stets aufs Neue beweisen, welch hervorragende Arbeit da übers Jahr hinter den Kulissen geleistet wird. Die jüngsten Tänzerinnen von den Rieti-Funken bekommen ganz zu Recht lang anhaltenden Beifall und Zugaberufe für ihre herrliche Choreographie, doch auch die Grafspatzen, die Giebelstürmer, die Turmspatzen und die beiden Tanzpaare dürfen sich über die Begeisterung im Publikum freuen. Den krönenden Abschluss setzen wie immer die im doppelten Wortsinn ausgezeichneten Aktiven der Prinzengarde.

Lesen Sie die ausführlichen Artikel zum neuen Prinzenpaar und zu der siebenstündigen Karnevalssitzung am Montag, 30. Januar, im WESTFALEN-BLATT, Ausgabe Gütersloh.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.