Versuchter Überfall mit Brotmesser auf Tankstelle Täter bedroht Angestellte

Rietberg-Neuenkirchen (WB). Am Sonntagabend ist es in Rietberg-Neuenkirchen zu einem versuchten Raubüberfall auf eine Tankstelle gekommen. Ein bislang unbekannter männlicher Täter betrat gegen 21.45 Uhr den zu der Tankstelle an der Langen Straße gehörenden Verkaufsraum und bedrohte die Angestellte mit einem etwa 20 Zentimeter langen Brotmesser.

Die Polizei sucht nach einem Mann, der am Sonntag eine Tankstelle in Rietberg-Neuenkirchen überfallen hat.
Die Polizei sucht nach einem Mann, der am Sonntag eine Tankstelle in Rietberg-Neuenkirchen überfallen hat. Foto: dpa

Gerade in dem Moment, als der Täter die Herausgabe der Tageseinnahmen forderte, betrat ein Kunde den Shop. Der Zeuge sprach den Ganoven an und hielt ihn zunächst fest. Der Täter flüchtete kurze Zeit später. Er entkam ohne Beute und ließ auch das Brotmesser im Verkaufsraum zurück, teilt die Polizei mit.

Zweimal war die Total-Tankstelle im drittgrößten Rietberger Stadtteil bereits in der jüngeren Vergangenheit überfallen worden. In beiden Fällen betraten zwei maskierte Männer den zur Tankstelle gehörigen Shop – und zwar am 10. und 19. Februar, jeweils gegen 21.45 Uhr. Und in beiden Fällen wurde die Mitarbeiterin mit einem Brotmesser bedroht.

Die Polizei sucht weitere Zeugen und bittet um Hinweise unter Tel. 05241/8690.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.