Nach Unfallflucht meldet sich Autofahrerin aus Rheda-Wiedenbrück bei der Polizei Frau bleibt schwer verletzt auf Straße liegen

Rheda-Wiedenbrück (WB). Eine 49-jährige Frau aus Rheda-Wiedenbrück wurde Opfer eines besonders schweren Falls von Fahrerflucht. Ein unbekanntes Auto erfasste sie und ließ die Frau schwer verletzt auf der Straße liegen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Frank Spiegel

Die Frau überquerte am Samstagabend gegen 18 Uhr zu Fuß den Westring in Rheda-Wiedenbrück. Dabei wurde sie durch ein Auto erfasst. Die 49-Jährige wurde durch die Luft geschleudert und blieb schwer verletzt auf der Straße liegen. Sie kam ins Krankenhaus, vom Verursacher fehlte zunächst jede Spur.

Montagnachmittag meldete sich eine 20-jährige Rheda-Wiedenbrückerin bei der Polizei und gab an, die Fahrerin des Wagens zu sein. Sie hatte im Internet die Berichterstattung gelesen und sich daraufhin entschlossen, ihre Unfallbeteiligung anzugeben. Gegen sie wird nun wegen Unfallflucht ermittelt.

.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.