Polizei meldet sieben Taten Einbrecher unterwegs

Rheda-Wiedenbrück (WB).Die Polizei hatte kurz vor Weihnachten eine Menge zu tun, denn es kam am Tag vor Heiligabend zu insgesamt sieben Einbrüchen, die sich hauptsächlich am frühen Abend ereigneten.

Zu sieben Einbrüchen ist es in Rheda-Wiedenbrück gekommen.
Zu sieben Einbrüchen ist es in Rheda-Wiedenbrück gekommen. Foto: dpa

Allein am westlichen Stadtrand sowie in St. Vit wurde fünfmal eingebrochen: Angegangen wurden drei Einfamilienhäuser an der Straße Auf der Bitterhorst sowie je ein Mehrfamilienhaus an der Straße Am Wieksbach und an der Frentruper Straße. In einem Fall (Auf der Bitterhorst) könnte die Tat auch Heiligabend gewesen sein. Außerdem wurde am 23. Dezember zwischen 17.30 und 22 Uhr in ein Mehrfamilienhaus am Heiligenhäuschenweg eingebrochen. In der Zeit vom 23. Dezember, 8 Uhr, bis Heiligabend, 10.30 Uhr, drangen Einbrecher in ein Mehrfamilienhaus an der Gütersloher Straße in Rheda ein. Die Täter hebelten jeweils Terrassentüren oder Fenster auf und durchsuchten die Räume. Zum Diebesgut liegen teilweise noch keine Erkenntnisse vor, in mehreren Fällen wurde Bargeld entwendet.

Die Polizei bittet um Hinweise: Tel. 0 52 42/4 10 00.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.