Viertes Hunde-Schwimmen im Freibad Rheda lockt mehr als 400 Vierbeiner an Auch Film-Star Amy planscht mit

Gütersloh (WB). Zusammen mit Herrchen oder Frauchen mal um die Wette kraulen – davon träumt so mancher Bello. Beim Hunde-Schwimmen im Freibad Rheda ist das zum Ausklang der Saison einmal im Jahr möglich: Rund 420 große und kleine Fiffis springen bei der vierten Auflage des nassen Vierpfoten-Events am vergangenen Samstag ins Becken.

Von Uwe Caspar
Kein böser Wolf, sondern ein braver Schäferhund, der mit Frauchen im Schwimmbecken des Freibads Rheda planscht.
Kein böser Wolf, sondern ein braver Schäferhund, der mit Frauchen im Schwimmbecken des Freibads Rheda planscht. Foto: Uwe Caspar

»Mit insgesamt fast 1300 Besuchern ist das wieder eine Steigerung, freuen sich Frank Winkler und Mike Fiße vom Förderverein Freibad Rheda über den Andrang. Die Veranstaltung lockt Hundebesitzer aus einem Umkreis von 100 Kilometern an. Aus Paderborn ist Magdalena Kalika mit ihrem sechs Monate alten Labrador Khejo angereist. Sie hat via Internet von dem ungewöhnlichen Schwimmvergnügen erfahren.

»Es ist doch toll, dass hier Herrchen und Frauchen zusammen mit ihrem Liebling im Wasser planschen dürfen. Dafür nehme ich auch gern eine längere Anfahrt in Kauf«, sagt die junge Frau.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Montag, 5. September, im WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Rheda-Wiedenbrück.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.