Kinder und Erwachsene kommen vorsichtshalber ins Krankenhaus Sieben Verletzte nach Blitzeinschlag

Harsewinkel (WB). Der Himmel war blau, die Sonne schien – und dann kam der Blitz aus dem sprichwörtlich heiterem Himmel.

Von Gabriele Grund
Großeinsatz: Helfer aus dem Kreis Gütersloh und aus Bielefeld auf dem Trainingsgelände der Hundefreunde Greffen, wo gestern Nachmittag ein Blitz einschlug.
Großeinsatz: Helfer aus dem Kreis Gütersloh und aus Bielefeld auf dem Trainingsgelände der Hundefreunde Greffen, wo gestern Nachmittag ein Blitz einschlug. Foto: Grund

Sieben Mitglieder der Hundefreunde Harsewinkel-Greffen sind Sonntagnachmittag auf ihrem Trainingsplatz verletzt worden, einige von ihnen schwer. Die verletzten Hundesportler, im Alter von sieben bis 40 Jahren, waren zum Zeitpunkt des Unglücks gerade mit ihren Vierbeinern auf dem Übungsplatz mit dem Jugend-Agility-Training beschäftigt, als plötzlich ein Blitz in einen der Bäume des angrenzenden Waldes einschlug.

Für alle Betroffenen wurden Intensivbetten bestellt, um eventuelle Komplikationen wie Herzrhythmusstörungen, die auch Stunden nach einem Blitzschlag noch auftreten können, schnell behandeln zu können.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie am Montag, 4. Juli, im WESTFALEN-BLATT.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.