Freilaufende Tiere verursachen weitere Unfälle Feuer zerstört Pferdestall

Harsewinkel (WB). Am frühen Samstagmorgen ist in Harsewinkel ein Pferdestall durch ein Feuer zerstört worden.

Von Gabriele Grund
Der Pferdestall wurde durch den Brand zerstört.
Der Pferdestall wurde durch den Brand zerstört. Foto: Gabriele Grund

Gegen 4.35 Uhr wurde die Feuerwehr über den Brand in der Straße Im Vechtel informiert. Beim Eintreffen der Rettungskräfte brannte das Gebäude, in dem knapp 20 Pferde untergebracht waren, in voller Ausdehnung. Anwohner hatten die Pferde bereits befreit.

Die Pferde konnten von Anwohnern befreit werden.

Die Feuerwehr, die mit den Löschzügen der Freiwilligen Feuerwehren Harsewinkel, Greffen und Marienfeld vor Ort waren, konnte ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude des Pferdehofes verhindern. Der Stall wurde bei dem Feuer komplett zerstört. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest, dürfte aber mehrere hundert tausend Euro betragen. Auch zur Brandursache konnten Feuerwehr und Polizei noch keine Angaben machen. Die Ermittlungen dauern an.
 
Durch die freilaufenden Pferde kam es zu drei weiteren Unfällen,  bei denen Sachschaden entstand. Ein Pkw wurde an der Steinhäger Straße/ B513 beschädigt, ein weiterer auf dem Berliner Ring. Außerdem wurde ein Streifenwagen beim Absichern durch ein Pferd in Mitleidenschaft gezogen. Insgesamt wird der bei den Unfällen entstandene Schaden auf mehrere tausend Euro geschätzt.
 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.