Frühjahrskirmes in Halle mit Kneipenfestival und Barockfeuerwerk Eine Stadt »blüht auf«

Halle (WB). »Sünne Peider«, die erste Kirmes des Jahres, hat den Besuchern kalte Finger und Nasen beschert, in Halle am zweiten März-Wochenende sollen mit der Kirmes Frühlingsgefühle geweckt werden. »Halle blüht auf« heißt es bereits zum achten Mal in der Innenstadt – mit Kneipenfestival, verkaufsoffenem Sonntag und buntem Kirmesbetrieb.

Von Klaus-Peter Schillig
Schausteller Klaus Rasch (von links), Albrecht Glück als Haller Willem, Angelika Hamann, HIW-Vorsitzende Sigrun Lohmeyer mit ihrer Vize Maria Carotta, Schausteller Bernd Tovar und Bürgermeisterin Anne Rodenbrock-Wesselmann stellen »Halle blüht auf« vor.
Schausteller Klaus Rasch (von links), Albrecht Glück als Haller Willem, Angelika Hamann, HIW-Vorsitzende Sigrun Lohmeyer mit ihrer Vize Maria Carotta, Schausteller Bernd Tovar und Bürgermeisterin Anne Rodenbrock-Wesselmann stellen »Halle blüht auf« vor. Foto: Schillig

Stadt, Schausteller und die Kaufleute der HIW ziehen an einem Strang, um viele Besucher vom 9. bis 11. März in die Haller Innenstadt zu locken. Anreize und Attraktionen gibt es genug. Vom Kneipenfestival am Freitagabend über das Barock-Feuerwerk bis zur großen Verlosung. Nur mit dem wirklichen Aufblühen wird es kaum noch klappen nach der noch andauernden Frostperiode. Die Zwiebeln mancher Frühblüher lassen zwar schon ihr Grün aus der Erde schauen. Aber der Bauhof wird es kaum noch schaffen, alle Beete in der Innenstadt noch mit bunten Blumen zu bepflanzen.

Musik- und Partyfestival in den Kneipen

Die HIW sorgt auch hier für Abhilfe, erläutert Vorstandsmitglied Maria Carotta. An alle Mitgliedsgeschäfte in der Innenstadt werden Primeln in vielen verschiedenen Farben verteilt. Die sollen am Sonntag in den von 13 bis 18 Uhr geöffneten Geschäften an die Kunden weitergegeben werden. Ebenfalls aus dem Ideenkästchen der HIW stammt das Kneipenfestival am Freitagabend. In der Taverne steigt ab 22 Uhr eine After-Kirmes-Party mit DJ Kimbo unter dem Motto »Taverne rockt den Frühling«. Im Restaurant Hollmann hat sich ab 21 Uhr das Gitarren-Duo Fortezza – Sandra Faryn und Anette Klee – angekündigt. Im Cuba-Libre im Sportpark gibt es ab 18 Uhr eine Karaoke-»Show« und in der Altstadt spielt der Wertheraner Gitarrist Martin Roloff. Der »Haller Willem« beteiligt sich mit einer 80er-Jahre-Party.

Als Hauptgewinn winkt eine Grillparty

Außerdem bietet die HIW eine große Verlosung an, mit der wirklich der Frühling eingeläutet wird. Als Hauptpreis winkt nämlich eine Grillparty aus dem Haus Haskenhoff für 20 Personen (mit Griller, Fleisch und Beilagen). Dazu gibt es ein Fass Bier und Wein. Teilnahmescheine gibt es in allen HIW-Geschäften.

Zur Eröffnung durch Bürgermeisterin Anne Rodenbrock-Wesselmann am Freitag um 15 Uhr lassen sich auch die Schausteller nicht lumpen. Sie spendieren 100 Freikarten für die Kinder und bieten von 15 bis 17 Uhr gleich zwei »Happy Hours«, in denen ein Ticket für zwei Fahrten gilt. Samstag ab 20.30 Uhr wird das Barock-Feuerwerk abgebrannt.

Zwischen Kättkenstraße und B 68 werden sieben Fahrgeschäfte aufgebaut. Neben Musik-Express und Auto-Scooter auf dem Parkplatz hinter dem Ronchin-Platz auch ein Kinderkarussell vor der Eisdiele, der Flying-Swing auf dem Lindenplatz, der Devil-Dance vor dem Rathaus, der etwas ruhigere Baby-Flug, außerdem die Pony-Reitbahn am Marktkauf. Dazu gesellen sich Imbiss-, Getränke und Verkaufsstände.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.