Showprogramm beim Winterfest der Feuerwehr unterhält 400 Gäste bestens Galaktische Besucher bei »Hörste helau«

Halle/Borgholzhausen (WB/mat). Obwohl die Karnevalssaison eigentlich schon beendet ist, hielt die fünfte Jahreszeit noch einmal Einzug im Haus Hagemeyer-Singenstroth. Denn während dort das Winterfest des Löschzugs Hörste gefeiert wurde, begrüßte Moderator Thomas Tappe seine Gäste mit einem lautstarken »Hörste helau«.

Der amüsante »Tanz mit Hüten« wird vom Publikum mit tosendem Applaus honoriert
Der amüsante »Tanz mit Hüten« wird vom Publikum mit tosendem Applaus honoriert Foto: Sara Mattana

Schließlich sollte die heitere Stimmung wie man sie vom Karneval kennt auch das große Feuerwehr-Fest zu einem echten Highlight des Jahres werden lassen. Und die etwa 400 Gäste zögerten nicht lange. Schon vor Beginn des bunten Showprogramms war der volle Saal von munteren Gesprächen erfüllt – schließlich hatten die Besucher allen Grund zur Freude. Jeder von ihnen gewann einen kleinen Preis bei der Begrüßungs-Tombola und so durften kleine Präsentkörbe, Dekoartikel und sogar Liegestühle mit nach Hause genommen werden. Doch obwohl diese Preise bereits zu Beginn des Abends abgeholt werden durften, blieb es noch bis Mitternacht spannend. Erst dann wurden nämlich die zwölf Hauptgewinne wie zum Beispiel Gutscheine für Baggermiete, eine Übernachtung im Landhotel Jäckel oder Karten für die Gerry-Weber-Open verteilt.

Zölf Hauptgewinne um Mitternacht

Das lange Warten auf die Preisverleihung fiel den Gästen jedoch nicht schwer. Schließlich wurden sie vom Showprogramm der Bühnengruppe unter der Leitung von Sebastian Klack bestens unterhalten und durften sich über schauspielerische und tänzerische Darbietungen freuen. Und vor allem der erste Programmpunkt ließ dabei noch einmal Karnevalsgefühle aufkommen: Mit riesigen Hüten auf dem Kopf und großen Kulleraugen auf dem Bauch ernteten die Tänzer als lebendige Zeichentrickfiguren tosenden Applaus, bevor sie das Scheinwerferlicht galaktischen Besuchern überließen. Doch ein plötzlich auf der Wiese auftauchendes Ufo ist mit Vorsicht zu genießen – kein Wunder also, dass Christian Wacker und Andre Niemann in ihren Rollen als überforderte Passanten das dubiose außerirdische Wesen schnellstmöglich in Richtung Kölkebeck entsorgen wollten.

Kaum hatte der flauschige Gast vom fremden Planeten die Bühne geräumt, wurde diese jedoch zum Schauplatz einer etwas anderen Auseinandersetzung. Beim »90er Battle« lieferten sich Backstreet Boys und Spice Girls ein erbittertes Tanzduell und brachten ihr Publikum mit bekannten Hits schnell zum begeisterten Mitklatschen. So reihte sich eine schwungvolle Roland-Kaiser-Darbietung an amüsante Sketche und flotte Tanzauftritte, womit sich die Darsteller Mareike Teckentrup, Neele Kahmann, Stefanie Wacker, Carina Klack, Nick Holtmann, Patrick Klack, Frederik Baving, Christian Schacht, Alexander Nash, Christian Wacker, Andre Niemann, Frank Wagemann, Christian Haack, Tim Steinhanses, Michael Niemann, Martin Vollbrecht, Tobias Wagemann, Christian Tappe und Sebastian Klack den lautstarken Beifall redlich verdient hatten. Denn obwohl ihre Generalprobe am Donnerstag durch den Brand im KGH unterbrochen wurde, sorgte die Gruppe für einen reibungslosen Ablauf des Abends, der musikalisch von DJ Schibbi begleitet wurde.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.