In der Alleestraße eröffnet eine neue Filile Bäckerei Femmer zurück in der Stadt

Halle (WB/lg). Es gibt für die Haller wieder frische Backwaren von der Bäckerei Femmer. Eine neue Filiale an der Alleestraße 16 bietet den Kunden im Gegensatz zum alten Standort an der Bahnhofstraße auch Parkmöglichkeiten direkt vor dem Geschäft.

Die Mitarbeiterinnen stehen parat: Christine Meyer, Tanja Femmer und Bianca Kipp (von links).
Die Mitarbeiterinnen stehen parat: Christine Meyer, Tanja Femmer und Bianca Kipp (von links). Foto: Laura Grothof

Inhaberin Tanja Femmer und ihre Mitarbeiterinnen Christine Meyer und Bianca Kipp freuen sich, wieder eine Femmer Filiale in Halle zu eröffnen. »Als wir schließen mussten, sind unsere Kunden teilweise bis nach Steinhagen an der Brake gefahren«, berichtet Tanja Femmer. Bis zum 26. August hatte Femmer noch eine Filiale in der Bahnhofstraße. Aus wirtschaftlichen Gründen hatte sich das Unternehmen dort zuerst auf Öffnungszeiten am Vormittag beschränkt und musste dann jedoch endgültig ihren Betrieb einstellen.

Jetzt der Neubeginn an zentraler Lage: »Weil wir gegenüber vom Kreisgymnasium ansässig sind, erwarten wir morgens vor Schulbeginn und mittags einen regen Ansturm.« Das Sortiment ist alt bewährt und bietet den Kunden alles, was sie auch schon aus der alten Filiale kennen. »Gerade das Röstbrot hat es unseren Kunden angetan und war immer ein Dauerbrenner – bis Ende Januar haben wir es auch noch zu einem ermäßigten Preis im Angebot.« Neben der Backtheke bietet Femmer neuerdings auch eine Salattheke und eine Candybar an. Frische und verschiedene Salatvariationen und verschiedenste Süßigkeiten sollen das Angebot erweitern.

Um Schüler und Berufstätige zu erreichen, ist bereits in den frühen Morgenstunden geöffnet. Die neue Femmer Filiale ist montags bis freitags von 6 bis 14 Uhr erreichbar. Bis zum 31. Januar gibt es täglich wechselnde Eröffnungsangebote.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.