Zusammenstoß nach Überholmanöver Schwerverletzt ins Krankenhaus geflogen

Halle-Hörste (WB). Durch ein Überholmanöver hat ein Autofahrer (65) einen Unfall auf der Versmolder Straße verursacht. Mit schweren Verletzungen musste er per Rettungshubschrauber nach Bielefeld gebracht werden.

Von Rajkumar Mukherjee
Foto: Rajkumar Mukherjee

Der Unfall geschah nach Polizeiangaben am Sonntag kurz vor 17.30 Uhr auf der Versmolder Straße. Eine Toyota-Fahrerin (73) war dort in Richtung Hörste unterwegs. Auf Höhe der Hausnummer 56 hielt sie, weil sie nach links abbiegen wollte. Drei nachfolgende Fahrzeuge hielten ebenso.

Der dahinter fahrende Unfallverursacher setzte dagegen in seinem Nissan zum Überholmanöver an und stieß mit der Toyota-Fahrerin zusammen.

Die 73-Jährige wurde in das Krankenhaus in Halle gebracht, der 65-Jährige mit dem Rettungshubschrauber nach Gilead (Bielefeld) geflogen. Beide stammen aus Halle.

Zum Einsatz wurden auch die Löschzüge aus Halle und Hörste sowie zwei Rettungswagen zur Unfallstelle gerufen. Die Versmolder Straße war während der Unfallaufnahme gesperrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.