Großeinsatz der Feuerwehr an der Moltkestraße Dachstuhl brennt

Von der Drehleiter aus hat die Feuerwehr das Dach über dem Brandherd abgedeckt.

Halle (WB). Mit einem Großaufgebot ist die Haller Feuerwehr am Sonntagmittag zu einem Dachstuhlbrand an der Moltkestraße ausgerückt. Ursache war vermutlich ein Blitzeinschlag.

Von Marco Kerber
Die Feuerwehr ist zu einem Großeinsatz an der Moltkestraße ausgerückt.
Die Feuerwehr ist zu einem Großeinsatz an der Moltkestraße ausgerückt. Foto: Marco Kerber

Um kurz vor 14 Uhr wurde das Feuer in einem Wohnhaus per Notruf gemeldet. Menschen waren offenbar nicht in dem Gebäude. Durch ihr schnelles und massives Eingreifen mit mehr als 50 Feuerwehrleuten konnten die Rettungskräfte Schlimmeres verhindern.

Von der Drehleiter aus wurde das Dach abgedeckt, aus dem Rauch herausqoll. So war es möglich, den Brandherd gleichzeitig von oben und vom Inneren des Hauses aus zu bekämpfen. Eine Dreiviertelstunde später war das Feuer gelöscht. Niemand wurde verletzt. Der Dachstuhl in einer der beiden Doppelhaushälften wurde allerdings stark beschädigt.

An dem Einsatz waren die Löschzüge Halle, Hörste und Kölkebeck beteiligt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.