ESG-Direktor Martin Fugmann leitet den Beirat zur IT-Offensive in Gütersloh »Alle Schulen müssen ans Glasfasernetz«

Gütersloh (WB). Hanna Fugmann, Tochter des ESG-Schulleiters Martin Fugmann, liebt die Martin-Luther-Kirche. Der Vater staunt über das erwachende kirchlich-religiöse Interesse und fragt nach. »Dort gibt es das beste W-Lan in der Stadt,« erfährt er.

Von Stephan Rechlin
Bei aller IT-Euphorie mahnt ESG-Direktor Martin Fugmann den Vorrang der Pädagogik an. Die Lehrer müssen bestimmen, wozu Tablets, Notebooks, PCs oder Smartphones im Unterricht eingesetzt werden.
Bei aller IT-Euphorie mahnt ESG-Direktor Martin Fugmann den Vorrang der Pädagogik an. Die Lehrer müssen bestimmen, wozu Tablets, Notebooks, PCs oder Smartphones im Unterricht eingesetzt werden. Foto: Wolfgang Wotke

Die Schüler sind schon lange online unterwegs, auf allen sozialen Kanälen. Die Lehrer aber sind es auch, entgegen aller Klischees. Martin Fugmann leitet den Beirat, der zur Einführung einer flächendeckenden Informations-Technologie (IT) an Gütersloher Grundschulen einberufen werden soll: »Die meisten Lehrer, auch die älteren, sind voll vernetzt und setzen daheim modernste Technik zur Unterrichtsvorbereitung ein.« Und die Eltern, mögen sie auch über die Smartphone-Sucht ihrer Kinder zuhause schimpfen, suchten die Schule auch nach dem Stand der IT-Ausstattung aus.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch, 1. Februar, im WESTFALEN-BLATT, Ausgabe Gütersloh.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.