Parkplätze in Gütersloh werden vom Adenauer-Platz an die Berliner Straße verlegt Rathaus erhält einen neuen Boulevard

Gütersloh (WB). Die Parkplätze auf dem Konrad-Adenauer-Platz, dem Rathausplatz, ziehen um. Sobald das Land den Förderantrag zur Neugestaltung des Platzes genehmigt und die Bauarbeiten vergeben sind, werden sie an den Rand der Berliner Straße verlegt.

Von Stephan Rechlin
Stimmt das Land der Förderung zu, kann der Umbau des Adenauer-Platzes noch in diesem Jahr ausgeschrieben werden.
Stimmt das Land der Förderung zu, kann der Umbau des Adenauer-Platzes noch in diesem Jahr ausgeschrieben werden. Foto: Lohaus + Carl Architekten

Die seit 2007 diskutierte Neugestaltung des Adenauer-Platzes ist mit zwei Millionen Euro eines der großen Einzelprojekte im 203-Millionen-Euro schweren Investitionspaket 2020 der Stadt Gütersloh. In Bürgerversammlungen hatten sich Teilnehmer mehrheitlich dafür ausgesprochen, die Parkplätze aus der Fläche vor dem Rathaus zu entfernen, um dort eine höhere Aufenthaltsqualität schaffen zu können. Da Besucher des Rathauses und der Innenstadt diese Parkplätze aber nach wie vor brauchen werden, sollen so viele wie möglich von ihnen an den rechten Rand der Berliner Straße verlegt werden.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag, 17. Januar, im WESTFALEN-BLATT, Ausgabe Gütersloh.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.