Derby-Sieger Isfahan gewinnt 390 000 Euro in Hamburg Siegerkranz schmeckt ihm

Gütersloh (WB/cabo). Solche Dinger hat er zum Fressen gern: Als Trainer Andreas Wöhler seinem Hamburger Derby-Champion Isfahan Montagmittag einen Siegerkranz aus Eichenblättern überstreifen wollte, begann der dreijährige Hengst diesen sofort anzuknabbern.

Andreas und Susanne Wöhler sowie Marketa Talar (rechts) haben »Isfahan« noch einmal den Siegerkranz umgehängt.
Andreas und Susanne Wöhler sowie Marketa Talar (rechts) haben »Isfahan« noch einmal den Siegerkranz umgehängt. Foto: Carsten Borgmeier

Erst am Sonntag hatten Isfahan und Jockey Dario Vargiu auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn mit dem ersten Platz ein Preisgeld von 390 000 Euro gewonnen, noch am selben Abend ging es zurück zum Trainingszentrum Ravensberg in Gütersloh-Spexard. »Wir haben es sogar noch zur zweiten Halbzeit des Finales zwischen Portugal und Frankreich geschafft«, berichtet Fußballfan Andreas Wöhler. Viel Zeit, den Erfolg beim Deutschen Derby zu feiern, bleibt dem Ehepaar Susanne und Andreas Wöhler nicht: An diesem Dienstag sind sie gleich mit sieben Pferden bei weiteren Rennen in Hannover am Start.

Ärger mit der Frau riskiert

»Isfahan« gehört zum Stall Darius Racing. Hinter dem Stall steht Stefan Oschmann, der Vorstandsvorsitzende des Pharma-Unternehmens Merck aus Darmstadt. Für Andreas Wöhler ist der Erfolg etwas ganz Besonderes, da er nicht nur der Trainer sondern auch der Züchter von Isfahan ist. Für 35 000 Euro hatte der Gütersloher den Hengst als Jährling auf einer Auktion an den Stall Darius Racing verkauft, der Isfahan dann zu Wöhler ins Training gab. »Ich bin froh, dass er zurück in meinen Stall kam, sonst hätte ich Ehekrach bekommen – er ist nämlich der Liebling meiner Frau«, sagte der Trainer nach dem Rennen.

Vierter Derbysieger für Andreas Wöhler

Für Andreas Wöhler war es der vierte Erfolg im wichtigsten Pferderennen des Landes. Pik König (1992), Belenus (1999) und Waldpark (2011) waren seine bisherige Derbysieger. 112 Pferde betreut Wöhler auf der traditionsreichen Anlage, die sich im Eigentum der Bielefelder Unternehmerfamilie Delius befindet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.