»Viva Velo« lockt am Sonntag, 8. Mai, auf den Stadthallenvorplatz Die Pedalhelden erobern die Meile

Gütersloh (WB). Ein Fahrrad ist längst nicht mehr nur Fortbewegungsmittel: Edle Rahmen, bunte Riesenklingeln, polierte Speichen und neue Gadgets für die Velo-Hipster Güterslohs gibt es auf dem Radfest »Viva Velo« am Sonntag, 8. Mai, auf dem Dreiecksplatz und dem Stadthallenvorplatz zu bestaunen.

Von Elke Westerwalbesloh
Locken die Radfans zu »Viva Velo« (von links): Carmen Müller, Albrecht Pförtner (Pro Wirtschaft), Jan-Erik Weinekötter, Lena Descher und Eva Willenborg (Gütersloher Marketing).
Locken die Radfans zu »Viva Velo« (von links): Carmen Müller, Albrecht Pförtner (Pro Wirtschaft), Jan-Erik Weinekötter, Lena Descher und Eva Willenborg (Gütersloher Marketing). Foto: Westerwalbesloh

Die Gütersloher Marketing GmbH um Jan-Erik Weinekötter und die Pro Wirtschaft um Albrecht Pförtner haben sich dazu entschieden, ihr Mekka für die echten Bike-Nerds ein zweites Mal stattfinden zu lassen. Die Auftaktveranstaltung fand 2014 in Rietberg statt – nun kommt die Drahteselshow nach Gütersloh.

»Das Radfest ist eingebettet in den Abschluss des Gütersloher Frühlings«, erklärt Albrecht Pförtner. Das heißt, dass die Innenstadt mit dem verkaufsoffenen Sonntag, dem Ende der Gartenausstellung, der Ausfahrt mit historischen Rädern vom Stadtmuseum aus und dem Radfest allerhand zu bieten hat. »Die Stadt wird voll«, hofft Weinekötter. Und er prophezeit, dass einige hundert Radfans den Weg zu »Viva Velo« finden werden.

Denn schließlich sei das Programm attraktiv: Einige Zweiradhändler aus Gütersloh werden die neusten Trends präsentieren und natürlich auch Beratung vor Ort anbieten. Die Stadtwerke, »ohne die die Veranstaltung nicht stattfinden könnte, weil sie das Radfest finanziell unterstützt«, wie Eva Willenborg (Gütersloher Marketing) berichtet, informiert über die Vielfältigkeit der Mobilität.

Die Polizei hilft bei der Fahrradregistrierung, die Verkehrswacht klärt über sicheres Radfahren mit dem Helm auf. Natürlich ist auch der ADFC Gütersloh dabei und gibt den Startschuss für die Aktion Stadtradeln. An verschiedenen Ständen entlang der Meile stellen die Kommunen des Kreises ihre Angebote zum Radwandern vor.

Auch die Sternfahrer werden auf dem Event »Viva Velo« erwartet. Sie radeln am 8. Mai in ihren Heimatstädten Harsewinkel, Herze­brock-Clarholz, Rietberg und Steinhagen los und kehren dann auf dem Stadthallenvorplatz um etwa zwei Uhr ein.

»Wer möchte, der kann auch von Versmold aus mit der historischen Bahn über den TWE-Südabschnitt kommen, die am Gütersloher Güterbahnhof Halt macht«, lässt Carmen Müller (Pro Wirtschaft) wissen. Wichtig ist, dass alle Bike-Fans sich ab 13 Uhr auf dem Stadthallenvorplatz und dem Dreiecksplatz tummeln. Weitere Infos zu »Viva Velo« unter www.viva-velo.de .

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.