Fahrer nutzt in der gesperrten Dalkestraße den Bürgersteig Fußgänger von Auto angefahren

Gütersloh (WB). Dreister geht's kaum. Obwohl die Dalkestraße derzeit aufgrund von Baumaßnahmen an der Bahnunterführung für den Fahrzeugverkehr in beiden Richtungen voll gesperrt ist, befuhr am frühen Freitagmorgen gegen 6.10 Uhr ein unbekannter Autofahrer trotzdem die Dalkestraße aus Richtung Blessenstätte kommend in Richtung Neuenkirchener Straße. Dazu benutzte er nicht die Straße, sondern den für Fußgänger freigebliebenen rechtsseitig gelegenen Bürgersteig.

Die Bahnunterführung an der Dalkestraße ist derzeit wegen Bauarbeiten gesperrt.
Die Bahnunterführung an der Dalkestraße ist derzeit wegen Bauarbeiten gesperrt. Foto: Carsten Borgmeier

Kurz hinter der Unterführung kam es in Richtung Neuenkirchener Straße auf dem Bürgersteig dann zu einer leichten Kollision zwischen dem Auto und einem 45-jährigen Fußgänger, der auf dem Bürgersteig in Richtung Neuenkirchener Straße unterwegs war. Der Gütersloher fiel zu Boden und zog sich leichte Verletzungen zu.

Der unbekannte Autofahrer flüchtete mit einem grauen Opel Corsa mit PB-Kennzeichen in Richtung Neuenkirchener Straße. An der Front des Fahrzeugs rechts und links neben dem Opel-Zeichen befand sich eine Chrom-Zierleiste. Der Fahrer war etwa 30 bis 35 Jahre alt, trug einen dunklen Bart und hatte laute Musik im Fahrzeug an.

An der Ampelkreuzung Dalkestraße/Neuenkirchener Straße bog der Opel-Fahrer trotz Rotlicht nach rechts in die Neuenkirchener Straße ab und entfernte sich in nicht bekannte Richtung.

Die Polizei sucht dringend Zeugen. Hinweise und Angaben dazu nimmt das Verkehrskommissariat in Gütersloh unter Tel. 05241/8690 entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.