Betreiber Michael Holz schließt Gaststätte »Froh & munter« Hollen bald ohne Kneipe

Gütersloh (WB/cabo). Die Gaststätte »Froh & munter« in Gütersloh-Hollen schließt Ende April. Das hat jetzt der Betreiber Michael Holz bestätigt.

Bis Ende dieses Monats soll der Betrieb weiterlaufen, dann endet das Kapitel »Froh & munter« in Hollen.
Bis Ende dieses Monats soll der Betrieb weiterlaufen, dann endet das Kapitel »Froh & munter« in Hollen. Foto: Carsten Borgmeier

Der Entschluss, die Kneipe mit Biergarten an der Münsterlandstraße aufzugeben, sei aber nicht aus wirtschaftlichen, sondern aus persönlichen Gründen gefallen, betonte der 55-jährige Gastronom. Allerdings räumte er ein, dass er sich zu den regelmäßigen Fußball-Übertragungen mehr Gäste erhofft hatte.

Michael Holz, der in Gütersloh die Gaststätten »Fasan« an der Kökerstraße und die »Conkurens« an der Verler Straße führt, will offenbar kürzertreten. »Irgendwann ist es genug«, meinte er dazu. Seinen Angaben nach läuft der Pachtvertrag im »Froh & munter« noch eineinhalb Jahre. Deswegen versuche er, einen Nachfolger zu finden.

Holz hatte an selber Stelle vor 25 Jahren mit Geschäftspartnern das »Mams« ins Leben gerufen. Einige Zeit später zog er sich aus der Gaststätte in Hollen heraus, konzentrierte sich auf »Conkurens« und »Fasan«. 2008 übernahm Pächter Roberto Mereu das »Mams«, er gab 2011 auf.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.