Carl-Miele-Berufskolleg: Platz für bis zu 180 asylsuchende Menschen Weitere Sporthalle wird als Unterkunft hergerichtet

Gütersloh (WB). Die anhaltenden Zuweisungen von Flüchtlingen machen die kurzfristige Inanspruchnahme einer weiteren Sporthalle als Unterkunft notwendig. 

Die Sporthalle des Carl-Miele-Berufskollegs.
Die Sporthalle des Carl-Miele-Berufskollegs. Foto: Carsten Borgmeier

Mit Zustimmung des Kreises Gütersloh, dem Träger der Schule, wird die Sporthalle des Carl-Miele-Berufskollegs als Unterkunft für bis zu 180 asylsuchende Menschen hergerichtet. Voraussichtlich ab Anfang Januar wird sie für die Unterbringung zur Verfügung stehen.

»Mit der Schulleitung wurde die Maßnahme ebenfalls abgestimmt, die Nachbarschaft des Schulgeländes wird kurzfristig ebenfalls informiert und in den kommenden Wochen zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Für den Schul- und Vereinssport werden zurzeit alternative Lösungen erarbeitet«, erklärt dazu Güterslohs Sozialdezernent Joachim Martensmeier.

Ende der Woche sollen zudem die ersten Asylsuchenden in das als Flüchtlingsunterkunft hergerichtete ehemalige Altenheim an der Kaiserstraße einziehen. Hier stehen insgesamt gut 50 Plätze.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.