Kind läuft plötzlich auf die Straße – Mazda-Fahrerin kann nicht mehr ausweichen Fünfjähriges Mädchen stirbt bei Verkehrsunfall

Gütersloh (WB). Bei einem Verkehrsunfall auf der Eggestraße in Gütersloh ist gestern Nachmittag ein fünfjähriges Mädchen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei hatte eine Autofahrerin mit ihrem Mazda-Kombi das Kind angefahren. Dabei wurde es schwer verletzt.

Von Wolfgang Wotke
Das angefahrene Kind starb noch an der Unfallstelle.
Das angefahrene Kind starb noch an der Unfallstelle. Foto: Wolfgang Wotke

Zwei Notärzte versuchten vor Ort, es zu reanimieren. Vergeblich. Die Fünfjährige verstarb noch an der Unfallstelle, nur wenige Meter von ihrem Elternhaus entfernt. Nach ersten Ermittlungen soll das Kind über einen Zaun gesprungen und über die Straße gelaufen sein.

Die Fahrerin des Mazda, die einen schweren Schock erlitten hatte und auch in einem Rettungswagen behandelt werden musste, konnte wohl nicht mehr ausweichen. Die Eltern des Opfers und weitere Familienangehörige mussten ebenfalls ärztlich versorgt werden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Die Eggestraße ist für Stunden gesperrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.