Orientierungsloser, kranker Hund aufgegriffen – Tierheim bittet um Mithilfe Was ist mit »Hugo« passiert?

Gütersloh (WB). Das Tierheim Gütersloh bittet um Mithilfe: Am vergangenen Mittwoch, 15. Juli, ist gegen 21 Uhr ein orientierungsloser und alter Terrier-Rüde an der Fechenbachstraße in Gütersloh aufgegriffen worden. Er ist fast kahl, sieht und hört schlecht.

Er ist fast kahl, sieht und hört schlecht: Dieser kranke Terrier-Rüde ist orientierungslos aufgegriffen worden. Wer kennt dieses Tier?
Er ist fast kahl, sieht und hört schlecht: Dieser kranke Terrier-Rüde ist orientierungslos aufgegriffen worden. Wer kennt dieses Tier?

Der Hund ist in keinem guten Gesundheitszustand, sehr erschöpft und wird zurzeit tierärztlich untersucht. Der Tierheimmitarbeiter haben ihn »Hugo« getauft. Trotz eines Internetaufrufes hat sich bisher niemand gemeldet, der »Hugo« wiedererkennt.

Das Tierheim Gütersloh sucht Menschen, die Hugo selbst oder eventuell sogar seine Besitzer kennen. Da der Hund aufgrund seines zum großen Teil fehlenden Fells sehr auffällig aussieht, hofft das Tierheim Gütersloh auf Hinweise aus der Bevölkerung. Sämtliche Hinweise werden natürlich vertraulich behandelt.

Wer etwas über »Hugo« weiß, melde sich bitte beim Tierheim Gütersloh, In der Worth 116, 33334 Gütersloh, Tel. 05241/400922.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.