Dienstag schließen die letzten Zeilenreich-Filialen Das Ende des Buchclubs

Gütersloh (WB). Die Buchclub-Idee von Unternehmer Reinhard Mohn (1921 bis 2009) war in der Nachkriegszeit der Schlüssel zum Erfolg von Bertelsmann: Am Dienstag, 31. März, schließen nach 65 Jahren in Gütersloh und Rheda-Wiedenbrück die letzten mittlerweile "Zeilenreich" genannten Läden.

Von Carsten Borgmeier
Die Zeilenreich-Filialen, wie diese in Gütersloh, schließen.
Die Zeilenreich-Filialen, wie diese in Gütersloh, schließen. Foto: Carsten Borgmeier

Zu Hochzeiten Anfang der 1990er Jahren existierten bundesweit 320 Club-Filialen. Bis zum Ende des Jahres stellt der Medienkonzern alle deutschsprachigen Buchclub-Aktivitäten ein. Bis dahin sollen die knapp eine Million Mitglieder noch mit Katalogen zu Neuerscheinungen beliefert werden.

Betroffen von der Schließung sind etwa 210 Mitarbeiter im Kreis Gütersloh.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.