56-Jähriger soll Tochter mit dem Auto angefahren haben Zwölf Monate Haft für Vater

Gütersloh (WB). Weil er seine Tochter (21) mit dem Auto angefahren und verletzt hat, ist ein 56-Jähriger aus Gütersloh zu zwölf Monaten Freiheitsstrafe mit dreijähriger Bewährungszeit verurteilt worden.

Foto: WB

Die Frage, ob der Vorfall nach einem Streit mit der Tochter Absicht oder ein Unfall war, hatte das Gütersloher Schöffengericht beschäftigt.

Die Tochter musste nach dem Vorfall operiert werden, ihr Vater, ein Bus- und Taxifahrer, ist jetzt arbeitslos. Sein Führerschein bleibt für sechs weitere Monate eingezogen. 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.