Bei Unfall auf der Sundernstraße in Borgholzhausen werden sechs Personen verletzt Zusammenstoß auf Kreuzung

Borgholzhausen (WB/SKü). Bei einem Zusammenstoß von zwei Pkw auf der Sundernstraße in Borgholzhausen sind am frühen Donnerstagabend sechs Personen verletzt worden, vier davon kamen ins Krankenhaus.

Auf der Sundernstraße in Borgholzhausen stießen die Pkw zusammen.
Auf der Sundernstraße in Borgholzhausen stießen die Pkw zusammen. Foto: Stefan Küppers

Nach Darstellung der Polizei befuhr der 50-jährige Fahrer aus Borgholzhausen eines VW-Passat, der mit einer Familie und insgesamt fünf Personen besetzt war, die Sundernstraße. Im Kreuzungsbereich zur Dietrich-Bonhoeffer-Straße kam es gegen 17.50 Uhr in der abknickenden Sundernstraße zum Zusammenstoß mit einem BMW-Kombi, der von einem 30-jährigen Borgholzhausener gesteuert wurde. Laut Polizei deutet die Unfalllage darauf hin, dass der Passat die Kurve geschnitten hat und es deshalb zu der Kollision kam.

Der Zusammenstoß beider Fahrzeuge war so heftig, dass sogar die Achsen brachen. Zum Glück lösten die Airbags aus, doch auch sie verursachten bei Beteiligten Verletzungen. In dem Passat wurden der 50-jährige Fahrer sowie dessen 19- und 16-jährige Töchter so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten. Ein vierjähriges Mädchen im Passat kam mit einer aufgeplatzten Lippe davon, der 51-jährige Beifahrer blieb unverletzt.

Im BMW musste die 30-jährige Beifahrerin ebenfalls aufgrund ihrer Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden, der 35-jährige Fahrer erlitt leichtere Verletzungen. Insgesamt waren drei Rettungswagen und ein Notarztwagen im Einsatz. Den entstandenen Sachschaden an beiden Fahrzeugen schätzt die Polizei auf 25 000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.