Liebevolle Krippenlandschaft Klein-Portugal in Ostbarthausen

Borgholzhausen (WB). »Manchmal stehen die Leute da und sagen, ja genau so war es früher«, sagt Carlos de Andrade, wenn wieder einmal Menschen vor seinem Haus stehen bleiben und sich vom Zauber seiner Miniaturwelt faszinieren lassen. Unwillkürlich erinnert man sich an eigene Kinderzeiten, wenn man mit leuchtenden Augen elektrische Eisenbahnen in weihnachtlich dekorierten Schaufenstern bestaunt hat.

Von Johannes Gerhards
Carlos Alberto de Andrade hat mit viel Mühe und Fleiß ein Stück Portugal als Miniaturwelt vor seinem Haus aufgebaut. Auf sechs Quadratmetern präsentiert er seine Mooslandschaft mit vielen liebevoll gestalteten Details.
Carlos Alberto de Andrade hat mit viel Mühe und Fleiß ein Stück Portugal als Miniaturwelt vor seinem Haus aufgebaut. Auf sechs Quadratmetern präsentiert er seine Mooslandschaft mit vielen liebevoll gestalteten Details.

Seit 1971 lebt der aus Portugal stammende Andrade nun schon in Deutschland. Dennoch schlägt sein Herz auch weiterhin gelegentlich in portugiesischen Takten. Im Haus in Ostbarthausen hat er einen Traditionsraum im Stile einer südländischen Taverne eingerichtet, in den er sich manchmal zurückzieht. Dann hört er »Fado« den Blues der Portugiesen, und lässt sich in sentimentale Heimatstimmung versetzen.

Ein Hauch davon kommt auch beim Betrachter auf, wenn er in die mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltete Krippenlandschaft eintaucht. Rund um den weihnachtlichen Stall finden sich hier auf etwa sechs Quadratmetern Wege, Brücken, Gebäude, Felder, Tiere und Menschen bei der Arbeit. Gleichzeitig fühlt man sich ins 19. Jahrhundert zurück versetzt, denn Maschinen, wie wir sie kennen, sind nicht zu sehen.

Wohl aber kleine technische Wunderwerke wie ein Ziehbrunnen, die Pferd betriebene Rundlaufpumpe und einen Bauern beim Pflügen. Auch ein kleiner eingezäunter Garten ist zu erkennen mit echtem Salat und Gewürzen wie Petersilie und Koriander.

Lesen Sie mehr im Borgholzhausener WESTFALEN-BLATT.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.