Landeskirchenrat Dieter Beese aus Bielefeld wünscht sich unverblümte Antworten Warum Menschen aus der Kirche austreten

Bielefeld (epd). Mit einer Internet-Umfrage will die Evangelische Kirche von Westfalen ergründen, warum Menschen aus der Kirche ausgetreten sind.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: dpa

Unter www.kirchenstudie.de können Kirchenmitglieder und Ausgetretene bis Mitte Juli schreiben, weshalb sie in der Kirche sind oder diese verlassen haben, wie die westfälische Kirche am Dienstag in Bielefeld mitteilte. Wissenschaftler der CVJM-Hochschule Kassel und des Religionspädagogischen Instituts der Universität Siegen werteten die Daten aus.

Ausfüllen dauert 20 Minuten

Das Ausfüllen des Fragebogens dauert den Angaben nach etwa 20 Minuten. Die Umfrage ist anonym, nach der Auswertung der Daten werden sie wieder gelöscht, wie die westfälische Kirche mitteilte. Im Herbst sollen die Ergebnisse veröffentlicht werden.

Die Umfrage baut auf einer Studie des Bistums Essen auf. Es hatte im vergangenen Jahre Katholiken zu ihrer Kirchenbindung interviewen lassen.

Nun sollen den Angaben zufolge Mitglieder einer evangelischen Kirche zu Wort kommen. Die westfälische Kirche erhoffe sich so eine ehrliche und unverblümte Meinung von Kirchenmitgliedern und Ausgetretenen, sagte der westfälische Landeskirchenrat Dieter Beese, der das Projekt mit betreut.

Persönliche Erfahrungen und Gefühle

Neben den Gründen, in der Kirche zu sein oder sie zu verlassen, werden auch persönliche Erfahrungen und Erkenntnisse und Emotionen abgefragt. »Wir sind offen und neugierig. Nur dann können wir für unser künftiges Handeln lernen«, erklärt Beese, der im Bielefelder Landeskirchenamt für Hochschulangelegenheiten zuständig ist.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.