Feuer in der Backstube des Berufskollegs für Handwerk und Technik 100.000 Euro Schaden bei Brand

Bielefeld (WB/hu/hz). Ein Brand im Berufskolleg für Handwerk und Technik hat am Montagnachmittag einen großen Schaden verursacht. Die Feuerwehr schätzt den Sachschaden auf 100.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr ist mit Einheiten der Berufswehr aus der Hauptwache und der Löschabteilung Mitte im Einsatz.
Die Feuerwehr ist mit Einheiten der Berufswehr aus der Hauptwache und der Löschabteilung Mitte im Einsatz. Foto: Jens Heinze

Alarmiert wurden die Einsatzkräfte um 17.17 Uhr von einer Putzfrau – der Unterricht war zu diesem Zeitpunkt schon lange beendet, so dass nur noch die Reinigungskräfte im Gebäude waren. In der Backstube im zweiten Obergeschoss des Gebäudes an der Heeper Straße hatten Kunststoffteile, die auf einem Herd lagen, Feuer gefangen.

Durch den Brand entwickelte sich starker Rauch und eine so starke Hitze, dass die Kunststoffverkleidung der Deckenbeleuchtung in der Backstube auf den Boden tropfte, so Feuerwehr-Einsatzleiter Michael Jürgens. Beim Eintreffen der Einheiten aus der nahegelegenen Hauptwache sei der Feuerschein schon durch die Fenster zu erkennen gewesen.

Die Wehrleute löschten die Flammen mit einem C-Rohr und belüfteten die stark verqualmte Backstube sowie den nebengelegegen Werkraum, der leicht verraucht wurde.

Gegen 18.30 Uhr war der Feuerwehreinsatz beendet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.