Fahrbahndecke wird eingebaut, Einmündung zur Schildescher Straße gesperrt Beckhausstraße: Hier geht nichts mehr

Bielefeld (WB). Die Straßenbauarbeiten in der Beckhausstraße zwischen Brüggemannstraße und Schildescher Straße werden in den nächsten Tagen mit dem Asphalteinbau fortgesetzt. Damit sind zusätzliche Einschränkungen für den Fahrverkehr verbunden – insbesondere stadteinwärts.

Wenn die Asphaltdecke eingebaut wird, ist die Einmündung Schildescher/Beckhausstraße tagelang gesperrt.
Wenn die Asphaltdecke eingebaut wird, ist die Einmündung Schildescher/Beckhausstraße tagelang gesperrt. Foto: Thomas F. Starke

Das ist der Zeitplan: Nach vorbereitenden Arbeiten um einer Umleitungsbeschilderung am Dienstag, 17. April, wird am Mittwoch, 18. April, gegen 8.30 Uhr der Einmündungsbereich Beckhausstraße/Schildescher Straße gesperrt. Der Verkehr stadtauswärts wird wie bisher durch die Beckhausstraße geführt, kann aber nicht in die Schildescher Straße nach links einbiegen. Nur der Taxistand bleibt anfahrbar.

Nachdem die Asphaltdecke eingebaut ist, wird am Freitag, 20. April, gegen 14 Uhr der Verkehr auf die neue Fahrspur geführt. Die Einmündung Schildescher Straße wird freigegeben, so dass der Verkehr stadteinwärts wieder fließen kann. Danach ist die Vollsperrung der Brüggemannstraße zum Kreisverkehr geplant, der Verkehr in Richtung Schildesche wird vor dem Kreisverkehr auf die linke Fahrspur stadtauswärts geleitet und in Höhe der Schildscher Straße wieder auf die rechte Fahrbahnseite zurückgeführt.

Am Samstag, 21. April, soll die Fahrbahndecke auf der Ostseite der Beckhausstraße eingebaut werden. Dann sind keine Anliegerzufahrten zur dortigen Hochbaustelle, zur Tankstelle, zur Hausnummer 36 und zum Baumarkt möglich. Für Dienstag, 24. April, ist die Aufhebung der Vollsperrung Brüggemannstraße vor dem Kreisverkehr vorgesehen. Der Verkehr auf der Beckhausstraße wird dann stadtauswärts erneut als Einbahnstraße geführt.

Umfahren lassen sich die Sperrungen nur über Stadtheider Straße/Schillerstraße oder großräumig über Westerfeldstraße/Talbrückenstraße. Besonders zu den Hauptverkehrszeiten  ist mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Die letzten Arbeiten in der Beckhausstraße sollen Anfang Mai abgeschlossen sein. Sie sind nach Mitteilung des Amtes für Verkehr allerdings witterungsabhängig.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.