WESTFALEN-BLATT-Leser spenden 211.467 Euro – mit Video Danke für Ihre Unterstützung!

Bielefeld (WB). 211.467 Euro haben WESTFALEN-BLATT-­Leser gespendet, um die Andreas-Gärtner-Stiftung zu unterstützen. »Ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich mich freue«, sagte Stiftungsvorstand und Möbel-Unternehmer Hermann Gärtner bei der Übergabe eines symbolischen Schecks.

Das Foto zeigt die Scheckübergabe mit Redaktionsleiter André Best, Unternehmer Hermann Gärtner, Reporter Christian Althoff und Redaktionsleiter Ulrich Windolph. 
Das Foto zeigt die Scheckübergabe mit Redaktionsleiter André Best, Unternehmer Hermann Gärtner, Reporter Christian Althoff und Redaktionsleiter Ulrich Windolph.  Foto: Oliver Schwabe

Er bat um Verständnis dafür, dass er noch nicht alle Spendenquittungen unterschrieben habe: »Ich könnte einen Stempel benutzen, aber das haben die Spender nicht verdient.« Gärtner sagte, alle Familien mit geistig behinderten Kindern, über die das WESTFALEN-BLATT vor Weihnachten berichtet habe, seien von der Stiftung bedacht worden – mit Zuschüssen für Badumbauten, Therapien, Treppenlifte und rollstuhlgerechte Autos.

»Die Spendenbereitschaft der Ostwestfalen macht mich glücklich. Wir gehen mit Zuversicht in unser Jubiläumsjahr.« Gärtner hatte seine Stiftung für geistig behinderte Kinder vor 25 Jahren mit einem Kapital von einer Million Mark gegründet.

Diese Schicksale haben wir in den vergangenen Wochen vorgestellt:

Mit 14 fiel Stefanie ins Wachkoma

Tückische Krankheit

Fennos Vater macht jetzt eine Lehre

Jannik braucht Hilfe

Schwerer Start ins Leben

»Ein elfjähriges Baby«

Carl infizierte sich im Mutterleib

Als Säugling fiel Johanna ihrer Mutter aus den Armen

Wenn Opa und Oma nicht wären...

Ungleiche Zwillinge

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.