Die Telekom bittet das Twitter-Team des Nahrungsmittelkonzerns um Hilfe Nach Erfolgstweet: Dr. Oetker leistet keine Schützenhilfe

Bielefeld (WB). Nachdem der offizielle Twitter-Account von Dr. Oetker mit einem  schlagfertigen Tweet auf eine unsachliche Pizza-Kritik viel Zuspruch erhielt, sollte der Nahrungsmittelkonzern nun der Telekom auf Twitter helfen. Doch Dr. Oetker erteilte dem Service-Account @Telekom_hilft eine Abfuhr.

Der Twitter-Account von Dr. Oetker hat sich auf Anfragen zu seiner Schoko-Pizza spezialisiert.
Der Twitter-Account von Dr. Oetker hat sich auf Anfragen zu seiner Schoko-Pizza spezialisiert. Foto: Oliver Schwabe

Auf eine solch unsachliche Kritik wusste die Telekom selbst nicht zu antworten. Mit »Dummen hurensöhne« beleidigte der Twitter-Nutzer @akaaVargaz das Team von @Telekom_hilft. Prompt suchten diese Hilfe bei der Social-Media-Abteilung von Dr. Oetker. Schließlich ist der Twitter-Account @DrOetkerPizzaDE seit der jüngsten Beleidigung, die das Social-Media-Team konterte, bekannt für seine Schlagfertigkeit.

»Ich glaube das ist wieder ein Fall für # @DrOetkerPizzaDe. Habt ihr ne Idee?«, twitterte deshalb die Telekom in Erwartung auf Unterstützung. Allerdings sprangen die Bielefelder nicht ein und verwiesen auf ihr besonderes Metier. »Sorry, wir beantworten Hurensohn-Anfragen ausschließlich in Kombination mit ›Schockopizza‹.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.