Bielefelder Straße von der Stadtgrenze bis zur Kreuzung mit der Oerlinghauser Straße mehr als zwei Stunden gesperrt Fünf Verletzte nach Auffahrunfall

Schloß Holte-Stukenbrock/Bielefeld (WB). Bei einem Unfall auf der Bielefelder Straße (alte B68) sind am Freitag fünf Bielefelder verletzt worden, einer davon schwer.

Von Monika Schönfeld
Der 23-jährige Fahrer des VW Touran (links) ist auf den Golf (rechts) aufgefahren und hat ihn auf einen BMW geschoben. Alle fünf Insassen der drei beteiligten Autos wurden verletzt in Krankenhäuser gebracht. Der r 33-jährige Golffahrer wurde schwer verletzt.
Der 23-jährige Fahrer des VW Touran (links) ist auf den Golf (rechts) aufgefahren und hat ihn auf einen BMW geschoben. Alle fünf Insassen der drei beteiligten Autos wurden verletzt in Krankenhäuser gebracht. Der r 33-jährige Golffahrer wurde schwer verletzt. Foto: Monika Schönfeld

Die Fahrer der drei Autos, vorneweg ein weißer BMW, gefolgt von einem schwarzen VW Golf und einem weißen VW Touran, waren von Bielefeld aus kommend hintereinander Richtung Schloß Holte-Stukenbrock unterwegs. Kurz hinter der Bielefelder Stadtgrenze wollte der 24-jährige Fahrer des BMW um 17.39 Uhr nach links in eine Parkbucht abbiegen, um dort zu wenden. Der 33-jährige Fahrer des Golf bremste. Der Letzte in der Reihe, der 23-jährige Fahrer des VW Touran, hat das aber zu spät gesehen und fuhr auf den Golf auf. Der Golf wurde auf den BMW geschoben.

Schwer verletzt wurde der 33-jährige Golffahrer. Der BMW-Fahrer, seine 23 Jahre alte Beifahrerin, der Touran-Fahrer und seine 17 Jahre alte Schwester auf dem Beifahrersitz wurden leicht verletzt. Alle fünf Bielefelder wurden in die Bielefelder Krankenhäuser Rosenhöhe, Franziskus-Hospital und Städtisches Klinikum gebracht.

Im Einsatz waren die Besatzungen von fünf Rettungswagen und ein Notarzt. Ein zweiter Notarzt, der zufällig dort unterwegs war, leistete Hilfe. Die Bielefelder Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen vor Ort, konnte aber wieder abrücken, weil keine Betriebsstoffe ausgelaufen sind. Später kam die Freiwillige Feuerwehr Schloß Holte-Stukenbrock mit der Drehleiter dazu, um die Unfallstelle auszuleuchten.

Alle drei beteiligten Unfallfahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Bielefelder Straße war von der Ortsgrenze bis zur Kreuzung mit der Oerlinghauser Straße gesperrt. Die Polizei rechnet damit, dass die Straße gegen 20 Uhr wieder frei ist.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.