Veranstaltung in der Seidensticker-Halle findet nicht statt – »kein Vertrag« Wirbel um 90er-Party in Bielefeld

Bielefeld (WB/sb). Der Veranstalter wirbt mit Musik-Stars aus den 90er Jahren wie Dr. Alban, Fun Factory oder Whigfield. Aber die im Internet von der Mama Concerts GmbH groß angekündigten »Mega 90er Partys« am 14. April und 3. November in der Seidenstickerhalle findet dort gar nicht statt.

Mit Stars aus den 90er Jahren wie Dr. Alban wirbt der Veranstalter Mama Concerts für die 90er-Partys.
Mit Stars aus den 90er Jahren wie Dr. Alban wirbt der Veranstalter Mama Concerts für die 90er-Partys. Foto: dpa

Die Stadthalle Bielefeld Betriebs GmbH weist auf ihrer Internetseite bereits darauf hin. »Es gab zwar eine Anfrage des Veranstalters, aber ein Vertrag ist nie abgeschlossen worden«, sagt Prokurist Stephan Kipp.

Cengiz Kocaman, Mitarbeiter der in Bochum ansässigen Mama Concerts GmbH, betont, dass die Party trotzdem an einem anderen Ort stattfinden soll. Er nennt das Gerry Weber Stadion oder das A2-Forum in Rheda-Wiedenbrück. »Eine Entscheidung fällt in den nächsten Tagen«, behauptet Kocaman. Die Besucher können nach seinen Angaben die Tickets zurückgeben, die ausschließlich über das Verkaufsportal Eventbride angeboten würden.

Nach WESTFALEN-BLATT-Informationen ist es nicht das erste Mal, dass der Veranstalter eine 90er-Party ankündigt, die nicht am geplanten Ort über die Bühne geht. So wurde auch das für den 23. Dezember 2017 in der Kölner Lanxess-Arena geplante Konzert kurzfristig verschoben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.