Clip des Bielefelder Cartoonisten erreicht über 228.000 Klicks und wirbt für seine Show - mit Video Ufo über der Sparrenburg: Ruthe punktet mit witziger Eigenwerbung

Von Hendrik Fahrenwald

Bielefeld (WB). Was macht ein Cartoonist auf der Bühne? Diese Frage stellen sich die Aliens, die ausgerechnet an der Sparrenburg gelandet sind. Was wie ein Weltuntergangs-Szenario im Nachrichten-Video von Ralph Ruthe anfängt, endet mit einem Hinweis auf den Tourstopp des Cartoonisten am Freitag in Bielefeld.

Eine Szene aus dem Youtube-Video: Der Außenreporter von Ruthes Nachrichten-Sendung informiert die soeben gelandeten Aliens über die noch nicht ausverkaufte Show des Cartoonisten am Freitag in Bielefeld.
Eine Szene aus dem Youtube-Video: Der Außenreporter von Ruthes Nachrichten-Sendung informiert die soeben gelandeten Aliens über die noch nicht ausverkaufte Show des Cartoonisten am Freitag in Bielefeld.

Mit seinem Programm »Shit happens« tourt Ruthe durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. In Paderborn hat er bereits mit der  Mischung aus Gesang, Lesung und Animationsfilm sein Publikum begeistert. Nun steht sein  doppeltes Heimspiel in Bielefeld an, dass er mit einem besonderen Video ankündigt.

Sein Nachrichten-Format mit den fiktiven Reporter-Figuren Frederik Schrader und Tjorben Eckermann ist ein fester Bestandteil seiner Videoproduktion, die er auf der Internet-Plattform Youtube veröffentlicht. Nun hat er eben jenes Nachrichten-Format gewählt, um sich selbst zur Nachricht zu machen.

Seit Freitag hat sein Clip über 228.000 Aufrufe auf Youtube generiert. In dem Video stellen die an der Sparrenburg gelandeteten Aliens im Interview mit einem Reporter verärgert fest, dass es für Ruthes Auftritt am Samstag keine Karten mehr gibt. Die Frage, was ein Cartoonist auf der Bühne macht, befürchten die Aliens deshalb nicht beantworten zu können. Doch zum Glück weist der Reporter die Außerirdischen auf die noch nicht ausverkaufte Vorstellung des Cartoonisten am Freitag hin.

YoutubeVideo

Die Affäre des Arminia Maskottchens

Die Frage wie gelungene Eigenwerbung aussieht, beantwortet Ruthe mit seinem Video charmant. Zudem deckt er eine »skandalöse Affäre aus der Biefelder Promiwelt« auf. So führen angeblich Dr. Oetkers Kuh Paula und Arminia Bielefelds Maskottchen Lohmann eine Affäre.

Arminia nimmt es mit Humor. Ruthe twitterte sein Video und schrieb: »Ob @DrOetkerDE und @arminia wohl darüber lachen können?« Die positive Antwort des Fußballvereins kam schnell: »Klar können wir. Aber dass ausgerechnet Ralph Ruthe die Affäre zwischen Paula und Lohmann aufgedeckt hat.... Respekt!! Die Yellow Press ist nur zweiter Sieger.«

Wer sich selbst ein Bild machen möchte, warum ein Cartoonist eine eigene Bühnen-Show hat, der kann Karten in den Geschäftsstellen des WESTFALEN-BLATTS, telefonisch unter 0521/52 99 640 oder hier im Netz für die Vorstellung am Freitag kaufen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.