Zwei Motorräder verkeilen sich in Bielefeld während der Vorführung Unfall bei »Flic Flac«: Motorräder kollidieren in Metallkugel

Bielefeld (WB/mdm/St). Ein Sturz im »Globe of Speed« während der vorletzten Vorstellung von »Flic Flac« hat gestern zu einem Großeinsatz der Feuerwehr an der Radrennbahn geführt.

In dieser Stahlkugel ist der Unfall passiert.
In dieser Stahlkugel ist der Unfall passiert. Foto: Mike-Dennis Müller

Um kurz nach 18 Uhr waren die zehn Motorradfahrer in der Stahlkonstruktion bei ihrem waghalsigen Fahrmanöver gestürzt. Ein Feuerwehrmann, der zufällig im Publikum saß, hatte daraufhin Alarm ausgelöst. Parallel wählten zahlreiche Zuschauer den Notruf. »Wir mussten zunächst von mehreren Verletzten ausgehen«, berichtet Einsatzleiter Frank Klumpe. So wurden mehrere Rettungsfahrzeuge und Notärzte zu dem Zirkus an die Radrennbahn beordert. Vor Ort konnte Klumpe aber rasch Entwarnung geben. »Alle Motorradfahrer waren wohl auf, der Einsatz wurde abgebrochen.«

Tatsächlich zogen sich einzelne Fahrer der südamerikanischen Artistengruppe Pinillomoto nur leichte Blessuren zu. »Einer der Fahrer musste am Finger genäht werden, ein andere humpelte danach etwas«, erklärte Sprecherin Susanna Stubbe auf WESTFALEN-BLATT-Anfrage. »Wir sind heil froh, dass der Unfall so glimpflich ausgegangen ist.«

Zwei Motorräder beschädigt

Einer der Fahrer habe sich bei der Nummer im Rad eines anderen verkeilt. Auch im Training komme das ab und zu schon mal vor. »Das sieht zum Glück dramatischer aus, als es ist.«

Tatsächlich beschädigt wurden die beiden beteiligten Motorräder. Weil sie nicht mehr fahrbereit waren, musste die Nummer in der letzten Vorstellung am Sonntagabend mit nur acht Fahrern stattfinden. Vom Publikum gab es dennoch großen Applaus – und Respekt. »Von so einem Zwischenfall lassen sich die Artisten auch sicher nicht davon abbringen, ihre Nummer immer wieder zu präsentieren«, weiß Stubbe.

Der »Globe of Speed« gehört zu den bekanntesten und waghalsigsten Nummern, die der »Circus Flic Flac« immer wieder im Programm hat. Einer der Fahrer darin war dieses Mal erstmals eine Frau: Tiffany Suarez. Sie wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.