LKW-Zahl laut Initiative dreimal höher als in Landes-Berechnung OWD »lauter als angegeben«

Bielefeld (WB). Die Zählstelle auf dem Ostwestfalendamm (OWD) liefert seit August Verkehrsdaten. Die Bürgerinitiative gegen Lärm am OWD kommt in einer ersten Auswertung zum Ergebnis, dass die Lkw-Zahl dreimal höher sei als in den Lärmberechnungen des Landesbetriebs Straßenbau NRW.

Der Ostwestfalen-Damm.
Der Ostwestfalen-Damm. Foto: Volker Zeiger (Archiv)

Statt täglich 2313 Lkw zeige die Zählung 2763 schwere Lkw und Busse sowie 4635 Lieferwagen, zusammen 7398 Lkw. Hinzu kämen täglich 557 laute Motorräder. Die Bürgerinitiative sieht sich in ihrer Vermutung bestätigt, dass der Lärm bisher zu niedrig angegeben wurde. Die Berechnungen müssten neu erstellt werden. Der Verkehrsclub Deutschland regt an, dass die Daten öffentlich nutzbar sein sollten. In der nächsten Umweltausschuss-Sitzung am Dienstag, 16. Januar, will die Stadtverwaltung die OWD-Daten vorstellen.

Kommentare

Warum nur?

Warum nur und haben in Bielefeld die O-Busse abgeschafft und diese durch stinkende Dieselbusse ersetzt? Als Politiker kann man in Bielefeld noch so blöd sein - man wird gewählt und lässt es sich gut ergehen... Hey Herr Oberbürgermeister, verschrottet die Dieselbusse, Spann ein paar Drähte und schaff wieder O-Busse an.

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.