Vier Patienten und Mitarbeiter erkrankt Norovirus: Aufnahmestopp in Bethel-Station

Bielefeld (WB/sas). Das Evangelische Klinikum Bethel (EvKB) hat einen Aufnahmestopp über die Kardiologie verhängt. Dort sind Patienten am Noro-Virus erkrankt.

In der Kardiologie-Station des Evangelischen Klinikums Bethel gibt es einen Aufnahmestopp.
In der Kardiologie-Station des Evangelischen Klinikums Bethel gibt es einen Aufnahmestopp. Foto: Thomas F. Starke

»Insgesamt sind vier Patienten und einige Mitarbeiter betroffen«, sagt Sandra Gruß, Sprecherin des Klinikums. Um die Gefahr einer Übertragung nicht zu erhöhen, hat das Krankenhaus die Station daher abgemeldet. »In solch einem Fall helfen nur sehr restriktive Maßnahmen.« Die erkrankten Patienten sind isoliert und gut versorgt, Hygienefachkräfte seien vor Ort.

Da für den hochinfektiösen Noro-Virus zudem eine Meldepflicht besteht, ist auch das Gesundheitsamt informiert worden.

Der Noro-Virus verursacht starke Durchfälle und Erbrechen und wird dabei ausgeschieden, die Übertragung erfolgt aber auch über Hände und Gegenstände und duch Tröpfcheninfektion. Strikte Hygiene und eine Isolation Erkrankter sind das oberste Gebot.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.