Schwerer Unfall am Silvesterabend auf der Eckendorfer Straße in Bielefeld 52-jähriger Fußgänger gestorben

Bielefeld (WB/sb). Ein 52-jähriger Fußgänger aus Bielefeld ist am Silvesterabend bei einem Unfall auf der Eckendorfer Straße gestorben. Ein 27 Jahre alter Golf-Fahrer aus Bielefeld hatte den Mann mit seinem Auto erfasst.

Dieser silbergraue Golf erfasste den Fußgänger auf der Eckendorfer Straße.
Dieser silbergraue Golf erfasste den Fußgänger auf der Eckendorfer Straße. Foto: Stefan Biestmann

Der Unfall hatte sich um kurz nach 18 Uhr ereignet. Der Fußgänger wollte in Höhe der Auffahrt zur Gaststätte »Werning’s Hof« die Eckendorfer Straße überqueren. Der Golffahrer, der stadtauswärts unterwegs war, erkannte den Mann zu spät.

Der Fußgänger krachte zunächst gegen die Windschutzscheibe des Autos und dann zu Boden. Notarzt und Rettungssanitäter versuchten vergeblich, das Leben des schwer verletzten Mannes zu retten. Der 52-Jährige verstarb kurze Zeit später noch an der Unfallstelle.

Die Polizei wertet aktuell die Spuren des Unfalls aus. Die Staatsanwaltschaft hat einen Sachverständigen der Dekra damit beauftragt, bei der genauen Klärung des Unfallhergangs zu helfen.

Der Golf, an dem ein Schaden in Höhe von 3500 Euro entstand, wurde sichergestellt. Während der Unfallaufnahme wurde die Eckendorfer Straße zwischen den Einmündungen Am Wellbach und Rabenhof in beide Richtungen gesperrt. Die Sperrung sollte noch bis zum späten Sonntagabend dauern, berichtete Polizei-Einsatzleiter Uwe Kissmann.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.