Sperrung zwischen Kreuz Bielefeld und der Anschlussstelle Gütersloh Lkw verliert Diesel: A2 bis zum Abend Richtung Dortmund gesperrt

Bielefeld/Gütersloh (WB/hz). Die Autobahn 2 musste am frühen Mittwochnachmittag in Fahrtrichtung Dortmund voll gesperrt werden. Zwischen dem Kreuz Bielefeld und der Anschlussstelle Gütersloh hat ein defekter Lkw etwa 800 Liter Diesel verloren.

Ein defekter Lkw hat auf der A 2 etwa 800 Liter Diesel verloren
Ein defekter Lkw hat auf der A 2 etwa 800 Liter Diesel verloren Foto: Guido Vogels

Der defekte Lkw wurde auf dem Parkplatz Heideplatz bei Verl abgestellt. Die Vollsperrung auf der A2 soll bis zum Abend andauern. Der Verkehr staut sich bereits.

Die Feuerwehr Bielefeld bindet den ausgelaufenen Kraftstoff mit Bindemittel ab. Im Anschluss muss die Autobahnmeisterei die Fahrbahn noch reinigen.

Neben der Feuerwehr ist auch die untere Wasserbehörde vor Ort um den Schaden zu begutachten. Die Fahrbahn wird zunächst mit einer Kehrmaschine einspurig gereinigt, um möglichst bald den im Stau stehenden Verkehr vom Kreuz Bielefeld bis zur Schadensstelle abfließen zu lassen.

Im Stau ereignete sich ein Unfall mit einer leicht verletzten Person, als ein Lkw auf einen Pkw auffuhr.

Die lange Sperrung hat zu einem Verkehrschaos in Bielefeld geführt. Alle Umleitungsstrecken in Bielefeld und den Kreisen Gütersloh und Lippe sind laut Polizei überlastet.

Die Polizei empfiehlt, das Gebiet weiträumig zu umfahren. Der Verkehr wird ab dem Kreuz Bielefeld über die A33 und die A44 in Richtung Dortmund umgeleitet.

Alle Umleitungsstrecken in Bielefeld und Kreis Gütersloh sind laut Polizei überlastet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.