Bielefelder Oliver Kaßburg (53) seit dem 10. Mai 2016 spurlus verschwunden Familie sucht Vermissten nun über Facebook

Bielefeld (WB). Die Familie des vermissten Bielefelders Oliver Kaßburg hat eine Suchaktion über das soziale Netzwerk Facebook nach dem 53-Jährigen gestartet. Seit dem 10. Mai vergangenen Jahres ist der Malermeister, wie mehrfach berichtet, spurlos verschwunden.

Das Handy von Ellen Kaßburg zeigt ein aktuelles Foto ihres Mannes. Hinweise nimmt auch die Polizei Bielefeld unter 0521/5450 entgegen.
Das Handy von Ellen Kaßburg zeigt ein aktuelles Foto ihres Mannes. Hinweise nimmt auch die Polizei Bielefeld unter 0521/5450 entgegen. Foto: Oliver Schwabe

Alle Versuche von Kripo und Angehörigen, den Bielefelder aufzuspüren, blieben bislang erfolglos. Neue Hinweise an die Familie des Vermissten sind von sofort an über die Facebook-Seite »Vermisst und Gesucht – Oliver Kaßburg« möglich.

Die Facebook-Suche der Familie läuft nicht nur in deutscher Sprache. Auf zwei weiteren Seiten im sozialen Netztwerk wird auf italienisch und holländisch auf den vermissten Oliver Kaßburg aufmerksam gemacht. »Mein Mann spricht italienisch, nach Holland sind wir gerne zum Einkaufen gefahren. Vielleicht gibt es ja Hinweise aus dem Ausland«, sagt seine Frau.

Der Facebook-Post wird geladen

www.facebook.com/VermisstundGesuchtOliverKassburg/

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.