Mehrere Personen auf der Jöllenbecker Straße verletzt Zwei Unfälle behindern Berufsverkehr

Bielefeld (WB). Zwei schwere Unfälle auf der Jöllenbecker Straße haben am Mittwochmorgen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Bielefelder Norden geführt.

Im Kreuzungsbereich Jöllenbecker Straße / Weststraße stießen um 5.40 Uhr zwei Pkw zusammen, eine Frau wurde eingeklemmt.
Im Kreuzungsbereich Jöllenbecker Straße / Weststraße stießen um 5.40 Uhr zwei Pkw zusammen, eine Frau wurde eingeklemmt. Foto: Polizei Bielefeld

Gegen 5.40 Uhr kam es zunächst zu einen Zusammenstoß zweier Pkw im Kreuzungsbereich Jöllenbecker Straße / Weststraße. Ein 54-Jähriger wollte mit seinem Ford von der Weststraße kommend die Jöllenbecker Straße überqueren, um entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung geradeaus auf den Ostwestfalendamm zu fahren. Auf der Kreuzung stieß der Ford mit dem Pkw einer 44-jährigen Bielefelderin zusammen, die stadtauswärts auf der Jöllenbecker Straße unterwegs war. Bei den Unfall wurde die Frau in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Kreuzung wurde für eine Stunde gesperrt, es entstand ein Schaden von etwa 15 000 Euro.

Um kurz nach 8 Uhr ereignete sich auf der Jöllenbecker Straße im Ortsteil Theesen aus noch ungeklärter Ursache ein weiterer Unfall. Dabei wurden zwei Personen schwer verletzt, die Unfallstelle musste für Stunden gesperrt werden

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.