Bielefelder Café-Mitarbeiterin erkennt unechte 50-Euro-Banknote Geldfälscher fliegt auf, kann aber flüchten

Bielefeld (WB). Ein Unbekannter hat am Montagmittag in Bielefeld versucht, in einem Café mit Falschgeld zu zahlen. Dabei fiel er auf, er konnte aber unerkannt flüchten.

In Bielefeld hat ein Mann versucht, mit einer falschen 50-Euro-Banknote zu zahlen. Er fiel auf und flüchtete.
In Bielefeld hat ein Mann versucht, mit einer falschen 50-Euro-Banknote zu zahlen. Er fiel auf und flüchtete. Foto: dpa

Gegen 13 Uhr bestellte der Mann in dem Cafe in der Innenstadt ein Getränk zum Preis von knapp drei Euro, das er mit einer 50-Euro-Banknote bezahlte, wie die Polizei mitteilte. Die Angestellte testete die Banknote mit einem Hilfsmittel auf Echtheit. Dabei fiel auf, dass die Banknote falsch war. Der Täter bemerkte, dass er aufgeflogen war und flüchtete ohne Banknote aus dem Cafe.

So soll der Mann ausgesehen haben

Er war etwa 1,85 Meter groß und etwa 28 Jahre alt, hatte eine normale bis schlanke Figur und trug zur Tatzeit eine schwarz-braune Mütze, eine sportliche schwarze Jacke und eine dunkelblaue Jeanshose.

Die Polizei fragt: Wer hat den Mann bei der Flucht gesehen? Wer kann Hinweise zum Täter geben? Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 0521/545-0.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.