Zusammenstoß auf der Buschkampkreuzung Vier Verletzte bei Unfall in Senne

Bielefeld (WB). Bei einem Unfall auf der Buschkampkreuzung in Bielefeld-Senne sind am frühen Sonntagmorgen vier Menschen verletzt worden.

Dieser Mini Cooper war nach dem Unfall total demoliert.
Dieser Mini Cooper war nach dem Unfall total demoliert. Foto: Polizei Bielefeld

Ein 51-jähriger Bielefelder hatte mit seinem Audi Q5 die Kreuzung bei Grünlicht von der Osningstraße kommend geradeaus in Richtung Buschkampstraße überquert. Er kollidierte mit einem von rechts kommenden Mini Cooper, der auf der Paderborner Straße in Richtung stadtauswärts unterwegs war. Der 25-jährige Fahrer des Mini Cooper konnte den Pkw nicht mehr rechtzeitig anhalten und rutschte in der Kreuzungsbereich.

Im Audi befanden sich neben den Fahrer noch zwei Jugendliche im Fahrzeug. Die 16-jährige Beifahrerin erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Im Mini Cooper saßen ebenfalls drei Menschen, die alle verletzt wurden. Der Fahrer aus Schloß Holte-Stukenbrock sowie seine 23-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt. Die auf der Rückbank sitzende 24-jährige Insassin wurde schwer verletzt. Sie war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden.

Darüber hinaus wurde festgestellt, dass der Fahrer des Mini Cooper unter dem Einfluss berauschender Mittel stand – Alkohol und Betäubungsmittel. Zudem war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Beide Fahrzeuge wiesen starke Frontschäden auf und waren nicht mehr fahrbereit. Zudem wurde bei dem Unfall ein Verkehrszeichen auf der Verkehrsinsel der Buschkampstraße umgerissen und beschädigt. Der Schaden wird auf etwa 24 000 Euro geschätzt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.