Fahrer wollte Bus ausweichen Feuerwehrfahrzeug rutscht in Graben

Bielefeld (WB/gv). Weil der Fahrer eines Feuerwehrfahrzeugs einem Bus ausweichen wollte, ist das Fahrzeug am Donnerstagnachmittag im Graben gelandet.

Das Feuerwehrauto landete im Graben.
Das Feuerwehrauto landete im Graben. Foto: Guido Vogels

Der Vorfall geschah gegen 14 Uhr auf der Senner Straße. Der Bus geriet offenbar zu weit in die Mitte der Fahrbahn, der Feuerwehrmann lenkte das Fahrzeug schnell nach rechts. Zu weit: Das gefährt landete im Straßengraben und blieb dort stecken.

Die fünf Insassen waren gerade auf der Rückfahrt von einem Einsatz. Sie blieben unverletzt. Mit schwerem gerät musste der Feuerwehrwagen aus dem Graben gehoben werden. Der Bus konnte die Fahrt fortsetzen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.