50-jährige Bewohnerin rettet sich aus Wohnung in Bielefeld-Sennestadt Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

Bielefeld (WB/gv). Zu einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus ist am Dienstag die Feuerwehr in Bielefeld-Sennestadt ausgerückt. Die 50-jährige Bewohnerin rettete sich aus ihrer Wohnung.

Feuerwehrleute haben am Dienstagmittag einen Küchenbrand an der Straße »Am Stadion« in Bielefeld-Sennestadt gelöscht.
Feuerwehrleute haben am Dienstagmittag einen Küchenbrand an der Straße »Am Stadion« in Bielefeld-Sennestadt gelöscht. Foto: Guido Vogels

Nach einer ersten Einschätzung der Feuerwehr ist die Wohnung an der Straße »Am Stadion« bis auf Weiteres unbewohnbar. Das Feuer war offenbar gegen 11.15 Uhr in der Küche einer Wohnung in der zweiten Etage ausgebrochen. Möglicherweise ist eine defekte Spülmaschine in der Küche Ursache für den Brand.

Etwa 30 Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Löschabteilungen Eckardtsheim und Sennestadt waren nach Auskunft von Einsatzleiter Thomas Epp vor Ort.

Die Wohnung sei nach Angaben der Feuerwehr nicht mehr bewohnbar, weil die Rauchgase sich bereits innerhalb der Wohnung ausgebreitet hätten. Das Wohnungsbauunternehmen Gagfah als Eigentümerin werde sich nach ersten Informationen um eine anderweitige Unterbringung der 50-Jährigen bemühen.

Den Schaden schätzt die Feuerwehr auf gut 10.000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.