Instandsetzung dauerte Stunden Lastwagen zerstört Ampel

Bielefeld (WB). Ein Lastwagen hat am Dienstag am Ostring für einen Ampelausfall gesorgt, indem er einen Ampelmast beschädigte. Der Fahrer kümmerte sich allerdings nicht um den Schaden, sondern fuhr weiter.

Für Stunden ist am Dienstag die Ampel an der Kreuzung Ostring/Bechterdisser Straße ausgefallen.
Für Stunden ist am Dienstag die Ampel an der Kreuzung Ostring/Bechterdisser Straße ausgefallen. Foto: Polizei

Gegen 8.40 Uhr meldeten sich bei der Polizei Autofahrer, die den Ausfall der Ampel an der Kreuzung Ostring/Bechterdisser Straße meldeten. Vor Ort sahen Polizeibeamte dann, dass Reifenspuren sehr dicht an den Ampelmast reichten. Der Aufbau mit den Lichtsignalen lag zudem zerstört am Boden.

Gleichzeitig meldete sich ein 23-jähriger Bielefelder, der gesehen hatte, dass ein roter Lkw mit Anhänger – ein Gespann für Holztransporte – den Ampelmast beschädigt hatte. Die Ermittlungen der Polizei bei einem nahe gelegenen holzverarbeitenden Betrieb führten nicht zu dem gesuchten Lkw. Weitere Ermittlungen führten zu einem Transportunternehmen in Salzwedel. Das sorgte dafür, dass sich der Fahrer bei der Polizei meldete. Er wurde bei Petershagen kontrolliert.

Eine Servicefirma war bis in die frühen Nachmittagsstunden mit der Instandsetzung der Ampelanlage beschäftigt, der Schaden soll etwa 1500 Euro betragen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.